Meine allerliebsten Torten…

My favourite cake...

….waren wohl die für meinen allerliebsten Eisbären… 🙂

Irgendwann im Frühjahr 2009 kam ich auf die Idee, mal für Knut eine Eistorte zu basteln – und zwar nicht einfach in einem Eimer, sondern in einer Kuchenform.

Ohne Titel

Ich hab schrecklich viel Wert darauf gelegt, dass ja alles ganz ganz frisch und einwandfrei ist – obwohl das ja eigentlich Quatsch ist bei Eisbären, die in der Natur auch mal alte, tote, vergammelte Wale fressen… 😀

...and an apple...

Gut verpackt in Isoliertüte und Zeitungspapier, Klimaanlage auf volle Pulle bin ich in den Zoo gedüst und beim Servieren durch die Pfleger war ich immer ganz aufgeregt… 😉

...served by Uncle Marcus...

Und die schönste Belohnung war, Knut die Freude über das Törtchen anzusehen…

...for my favourite bear... :)

Saving it...

Ohne Titel

Skilfully carrying it...

…und ihm dann beim Vernaschen zuzusehen… 🙂

*bite*

Carrying it...

:)

Ohne Titel

Ohne Titel

Ohne Titel

Enjoying it... :)

Ohne Titel

Mmm...!

Das war eine so wunderschöne Zeit…

Fotos: 17. Mai 2009

In Zukunft mache ich in loser Folge ab und zu mal einen Eisbären-Eistorten-Eintrag… 😉

Advertisements

12 Gedanken zu „Meine allerliebsten Torten…

  1. Dearest Christina,
    congratulations on your new blot and well done! I know you’re very good at baking (what are you not good at!) and I did see your delicious cakes to Knut – but I didn’t know that you were THAT good, Christina, as the photos show; you’re typically too modest when describing your own capabilities, dear friend 🙂 I’m amazed and full our honour – and I can’t believe it how you get time for everything! Thanks for sharing and I’ll definitely follow this blog, as well as your others – feeling very fortunately to know a very special person like you! All the best for the weekend and in general!
    Hugs Lone

    Gefällt mir

  2. Liebe Christina,
    was hast du Knuti da für herrliche Eistorten gezaubert, alleine die Idee, das in einer Kuchenform zu machen, das sieht doch dann schon optisch so toll aus, und dann noch all die leckeren Zutaten!
    Ach, das mit den absolut frischen Zutaten, da legt man ja bei den eigenen Haustieren auch immer so großen Wert drauf, und denkt immer gar nicht darüber nach, was sie wohl so alles in der freien Natur mümmeln würden, hihihi, wenn ich da an unsere Freigänger auf meiner Arbeitsstelle damals denke, was die so alles anschleppten und uns „schenkten“, brrrrr!!!
    Aber Knut wußte deine Sorgfalt doch sehr zu schätzen, sein Gesicht beim Erhalt der Torten spricht Bände, ich finde das Bild so niedlich, wie er die Eistorte beim aus dem Wasser gehen so liebevoll an sich drückt!
    Er war doch ein richtiger Genießer!
    Au, ja, mach mal, da kann man sich auf Fortsetzungen freuen von den feinen Eistorten!
    Nachträglich noch mal einen lieben Dank an dich für die feinen Überraschungen für Knut, er wird es dir gedankt haben! Ich mag mir vorstellen, daß er das dort „oben“ vermißt!

    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

    1. Liebe Monika!

      Genau diese Gedanken hatte ich kurz vor der Ankunft Ihrer Mail!!!

      Ich bin sicher, dass Knuti auch optisch zu beeindrucken war.

      Man denkt zurück an Momente im Zoo wo Knut Salat und Wassermelone entweder zurückgeworfen oder gar mit Missachtung betrachtet hat.

      ginger

      Gefällt mir

      1. Lieber Ginger,
        das ist ja lustig und schön, da hatten wir beide den gleichen Gedanken!
        Ich bin mir auch sehr sicher, daß Knut auch optisch zu beeindrucken war, er war eben ein Genießer-Bär!
        Jaaa, an den zurückfliegenden Salat mußte ich auch gerade denken, herrlich war das!

        Eine gute neue Woche mit lieben Grüßen
        Monika.

        Gefällt mir

  3. So endlich wissen wir wer die Tortenbäckerin von damals ist!!!! Wie schön sehen sie aus, die Leckerbissen und so gut fotografiert, dass wir es auch „erleben“ können- Knut genusslich vertieft, Nase plattgedruckt, Augen zu, schmatz.

    Grüße,
    ginger

    Gefällt mir

  4. Hihi, ein Kuchenblog ohne Knuti-Eistorte… ginge auch gar nicht 🙂 Eine feine Idee ist das. Und eine wunderschöne Erinnerung dazu…

    Liebe Grüße
    Claudia

    Gefällt mir

  5. Liebe Christina,

    diese Torten waren die wundervollsten und besten Torten überhaupt, denn das Bärchen hatte so viel Spaß damit…Jedes Mal ein kleines leckeres Kunstwerk, das so viel Freude geschenkt hat.

    Hoffentlich hast dir zu Deinem heutigen Ehrentag auch ein tolle Geburtstagstorte gebacken… 🙂

    Nochmals alles Gute und liebe Grüsse
    Gudi

    Gefällt mir

  6. Dear Christina, I must agree with Monika who has said what I think better than I could have. Surely these cakes were the most beautiful, thoughtful, and delicious gift any polar bear has ever received – and I feel positive that Knuti knew that too. It seems as if he is gathering up your love and holding it to his breast, smiling quietly to himself. And the long excitement as the cake melted and gradually revealed all the treasures you chose so lovingly and arranged so beautifully – that you gave him these moments of pure joy is something we can all hold in our hearts forever and can never be taken from us. *hugs* Suzanne and Rob

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s