In der Weihnachtsbäckerei… :)

Was wollte ich dieses Jahr alles backen und basteln – und, wie fast jedes Jahr, kommt Weihnachten dann doch so plötzlich! 😉 Aber ein paar Sachen hab ich dann doch hinbekommen – eines davon hat schon etwas Zeit in Anspruch genommen.. 🙂

Ihr erinnert Euch vielleicht, im „Hauptblog“ hab ich beim Weihnachtsmarktbesuch an der St Hedwigs-Kathedrale „Trdelnik“ fotografiert (und gegessen :D), eine ganz besonders leckere Spezialität aus Tschechien.

p1970701

p1970698

Die selber nachzubacken hielt ich für unmöglich – wer hat schon schon so eine Ausstattung zuhause? Gegoogelt hab ich trotzdem mal und hab tatsächlich verschiedene Ideen gefunden, unter anderem eine mit aufgestellten Gläsern.

p1970986

p1970987

Da der Teig ja eh in Streifen geschnitten werden muss, hab ich es mir einfach gemacht und fertigen Hefeteig gekauft.

p1970989

Na ja. Ganz so perfekt wie auf dem Weihnachtsmarkt sieht das nicht aus 😀 und es fehlt natürlich das Offene-Feuer-Aroma, aber das „außen knusprig, innen weich“ hat ganz gut geklappt!

p1970998

p1970999

Dann wollte ich für die Verwandtschaft besonders schöne Kekse backen und verzieren, so mit feinen Mustern… Aber dann lief mir die Zeit davon und es wurden rote Kekse – aus Mürbeteig mit frischem Kardamom – mit grünen Zuckerstreuseln und grüne Kekse mit roten Zuckerstreuseln. 😀

p1980255

p1980257

p1980261

p1980263

Von meinem größten Weihnachts-Back-Projekt hab ich nur wenige Fotos, weil ich gar nicht die Nerven hatte ständig zu fotografieren.. 😀 Es sollte ein Geschenk aus einem ganz besonderen Anlass sein für zwei liebe Menschen, die Polarlichter lieben.

Ein Rührteigkuchen mit einer Füllung und einem Überzug aus weißer Ganache. Die Fondantdecke aus mit Lebensmittelfarbe eingefärbtem, selbstgemachtem Fondant, verziert mit essbarem „Zuckerflitter“ und kleinen Schokoladentannenbäumen.

p1980253-2

p1980250

Hübsch verpackt, damit die Torte den Transport im Zug gut übersteht.. 🙂

p1980254-2

Die Beschenkten haben sich sehr gefreut, und später bekam ich ein „Beweisfoto“, dass die Torte wirlich gut geschmeckt hat! 😀

mms_20161227_211528

Kommt alle gut ins neue Jahr! 😀

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu „In der Weihnachtsbäckerei… :)

  1. Liebe Christina,

    nun hatte ich sehr lange nicht mehr reingeschaut… aber heute dann doch endlich mal wieder. Der „Polarlicht“-Kuchen 😉 gefällt mir sehr gut… Der ist schon optisch so eine Augenweide! Woraus besteht die Füllung???

    Heute gibt es Silvestertörtchen zum Nachmittagskaffee auf Arbeit. Da freu ich mich schon sehr drauf!

    Liebe Grüße
    Claudia

    Gefällt mir

  2. Liebe Christina,
    jetzt hab ich auch endlich mal wieder reingeguckt und deine Weihnachtsbäckerei gesehen!
    Ja, manchmal läuft einem einfach die Zeit davon, aber du hast ja noch Plätzchen gebacken bekommen, ich war letztes Jahr ganz faul, ich hab keine! Deine sehen seeehr lecker aus!
    Und die Polarlicht-Torte sieht wunderschön aus, kann ich mir gut vorstellen, daß sich die Beschenkten sehr gefreut haben! Wunderbar verziert!
    Auch hier dann nochmal ein gutes Neues Jahr 2017, alles Liebe und weiter viel Spaß beim backen (und hier einstellen, hihihihi!), liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s